Bildungsurlaub beim Sprachcaffe


Bildungsurlaubsanerkennungen nach Bundesländern

Unsere Intensivkurse sind als Bildungsurlaub anerkannt in:

  • Baden-Württemberg (8 Ustd), Berlin (6 Ustd), Brandenburg (6 Ustd), Bremen (6 Ustd; nur in Kuba und Spanien anerkannt), Hamburg (6 Ustd), Hessen (8 Ustd), Mecklenburg-Vorpommern (8 Ustd), Niedersachsen (8 Ustd), Rheinland-Pfalz (6 Ustd), Saarland (6 Ustd), Sachsen-Anhalt (6 Ustd), Schleswig-Holstein (6 Ustd), Thüringen (6 Ustd).
    Ustd = Unterrichtsstunden a 45 Minuten

Bildungsurlaub in Baden-Württemberg (8 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungszeitantrag ist mindestens 8 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Generalanerkennung, daher entstehen keine zusätzlichen Anmeldefristen.
  • Einschränkungen: Betriebseigene Schulungen können angerechnet werden, der frei verfügbare Anspruch reduziert sich dadurch; Bildungszeit kann ablehnt werden in Betrieben mit weniger als 10 Arbeitnehmern oder wenn schon mindestens 10 % des im Betriebs bestehenden Anspruchs auf Bildungszeit genehmigt wurde.

Bildungsurlaub in Berlin (6 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 6 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Einzelanerkennung für jeden Termin, daher ist eine Anmeldung mindestens 12 Wochen vor Kursbeginn nötig.
  • Einschränkungen: Maximal 50% der Beschäftigten haben pro Jahr Anspruch auf Bildungsurlaub. In Betrieben bis 20 Beschäftigte haben maximal 30% der Beschäftigten Anspruch.

Bildungsurlaub in Brandenburg (6 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 6 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Einzelanerkennung für jeden Termin, daher ist eine Anmeldung mindestens 12 Wochen vor Kursbeginn nötig.
  • Einschränkungen: Maximal 50% der Beschäftigten haben pro Jahr Anspruch auf Bildungsurlaub. In Betrieben bis 20 Beschäftigte haben maximal 30% der Beschäftigten Anspruch.

Bildungsurlaub in Bremen (6 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 4 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Einzelanerkennung für jeden Termin, daher ist eine Anmeldung mindestens 12 Wochen vor Kursbeginn nötig.
  • Einschränkungen: Keine.

Bildungsurlaub in Hamburg (6 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 6 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Keine.
  • Einschränkungen: Generalanerkennung, daher entstehen keine zusätzlichen Anmeldefristen.

Bildungsurlaub in Hessen (8 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 6 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Generalanerkennung, daher entstehen keine zusätzlichen Anmeldefristen.
  • Einschränkungen: Maximal 33 % der Beschäftigten haben pro Jahr Anspruch auf Bildungsurlaub.

Bildungsurlaub in Mecklenburg-Vorpommern (8 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 8 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Einzelanerkennung, daher ist eine Anmeldung mindestens 15 Wochen vor Kursbeginn nötig.
  • Einschränkungen: Keine.

Bildungsurlaub in Niedersachsen (8 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 4 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Einzelanerkennung für jeden Teilnehmer, daher ist eine Anmeldung mindestens 6 Wochen vor Kursbeginn nötig.
  • Einschränkungen: Maximal 50 % der Beschäftigten haben pro Jahr Anspruch auf Bildungsurlaub.

Bildungsurlaub in Nordrhein-Westfalen (6 Ustd/Tag)

  • Art der Anerkennung: Nicht möglich, da die Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen (bzw. maximal 50 Kilometer von der Landesgrenze) stattfinden müssen.

Bildungsurlaub in Rheinland-Pfalz (6 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 6 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Einzelanerkennung für jeden Termin, daher ist eine Anmeldung mindestens 12 Wochen vor Kursbeginn nötig.
  • Einschränkungen: Betriebe mit weniger als 6 Beschäftigten haben keinen Anspruch.

Bildungsurlaub in Saarland (6 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 6 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Einzelanerkennung für jeden Termin, daher ist eine Anmeldung mindestens 12 Wochen vor Kursbeginn nötig.
  • Einschränkungen: In Betrieben bis 100 Beschäftigte haben maximal 30% der Beschäftigten Anspruch auf Bildungsurlaub pro Jahr.

Bildungsurlaub in Sachsen-Anhalt (6 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 6 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Generalanerkennung, daher entstehen keine zusätzlichen Anmeldefristen.
  • Einschränkungen: Betriebe mit weniger als 6 Beschäftigten haben keinen Anspruch.

Bildungsurlaub in Schleswig-Holstein (6 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 6 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Generalanerkennung, daher entstehen keine zusätzlichen Anmeldefristen.
  • Einschränkungen: Keine.

Bildungsurlaub in Thüringen (6 Ustd/Tag)

  • Anmeldefrist: Bildungsurlaubsantrag ist 8 Wochen vorher beim Arbeitgeber einreichen.
  • Art der Anerkennung: Einzelanerkennung, daher ist eine Anmeldung mindestens 12 Wochen vor Kursbeginn nötig.
  • Einschränkungen: Betriebe mit weniger als 6 Beschäftigten haben keinen Anspruch.

Weitere Bundesländer

  • In Bayern und Sachsen gibt es keine Möglichkeit Sprachkurse als Bildungsurlaub wahr zu nehmen, da keine gesetzliche Regelung existert.
  • Arbeitnehmer aus diesen Bundesländern können allenfalls im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber eine Anerkennungsbescheinigung eines anderen Bundeslandes beantragen.
  • Wie ist der Ablauf mit Bildungsurlaubsnachweis?

    • 1.) Unverbindliche Anmeldung über unsere Webseite.
      2.) Wir bestätigen die Verfügbarkeit mit den Zahlungsoptionen der Anzahlung.
      3.) Durch Leistung der Anzahlung buchen Sie verbindlich.
      4.) Nach Zahlungseingang schicken wir Ihnen alle Unterlagen zur Beantragung des Bildungsurlaubs* bei Ihrem Arbeitgeber per E-Mail zu.
      *Sollte der Bildungsurlaubsnachweis in Ihrem Bundesland ein Einzelnachweis sein beantragen wir diesen und schicken den Nachweis nach.
      5.) Falls Ihr Arbeitgeber den Bildungsurlaub nicht genehmigt können Sie gegen Nachweis kostenlos stornieren.
      6.) Der volle Betrag ist spätestens 28 Tage vor Kursbeginn zu leisten.